bizdenzo.biz

Elektronisches Klanggut zum Arbeiten

Release Vorstellung: Chris Wayfarer – Underwater Dance (No Divas, No Divas 09)

Reinhören: soundcloud.com/chriswayfarer/sets/chris-wayfarer-underwater-1

Das Label „No Divas“ versteht sich seit Jahren als Plattform und Aushängeschild für elektronische Musik aus Chemnitz. Obwohl der Fokus im Wesentlichen auf Techno, House und seinen verschiedenen Spielarten liegt, schauen Labelinhaber Arno aka Oberwasser und seine Mitstreiter auch gerne über den musikalischen Tellerrand hinaus. So ist es kein Zufall, dass teils ausgefallene Free Tracks und eine Menge vielseitiger Podcasts den Katalog von bisher acht Veröffentlichungen ergänzen. Dabei überzeugt No Divas immer mit einem klaren, aufgeräumten Sound und einer großen Portion Understatement.

Pünktlich zum fünften Geburtstag des Labels erscheint nun die neunte Veröffentlichung. Die beiden Tracks kommen von Chris Wayfarer und passen zum Trend von No Divas, auch langsamere Nummern zu releasen. Denn „Underwater Dance“ sortiert sich unterhalb der Schallmauer von 110 BPM und irgendwo zwischen Techno und Electro ein. Mit einer kantigen Bassline und verspulten Piano-Sounds stampft der Track gemächlich aber unnachgiebig über die Tanzfläche. „Letting Go“ geht es noch ein wenig ruhiger an und bahnt sich regelrecht feinfühlig seinen Weg in die Gehörgänge. Verspielte glockige Sounds, gefilterte Brass-Flächen und ein dezent moduliertes Vocal haben das Zeug für den einen oder anderen Gänsehaut-Moment.

Mastering  & Cover by Arno (No Divas)

Content writer by Textwandler.net

Stores:

https://nodivas.bandcamp.com/album/chris-wayfarer-underwater-dance-ep

Links

No Divas – Website – http://www.no-divas.com
No Divas – FB Page – https://www.facebook.com/NoDivas

Chris Wayfarer: https://www.facebook.com/chriswayfarer.official/

Release Vorstellung: Chris Wayfarer – Equinox EP (Incl. ARBG Remix) – CIM023, Colour In Music

Chris Wayfarer – Equinox EP (Colour In Music, CIM023) – Stil: Deep House; Promo Release als digital download am 27.02.2017 auf Traxsource; Full release am 13.03.2017

Colour in Music taucht mit Chris Wayfarers „Equinox“ EP in deepe und jazzige Klanggefilde ein. Los geht es mit dem Titel Track „Summer Sun“, der sich auf eine Gratwanderung zwischen Deep House und Bass Music begibt. Obwohl der gewaltige Subbass und die jazzig angehauchte, ja fast schon frickelige Percussion den Track mächtig vorantreiben, kommt der Tune angenehm leicht daher. Wabernde Rhodes und dezent eingesetzte Flute Sounds verleihen dem Track etwas Warmes, Frühlingshaftes. ARBG (Sit Down / Oblack Label) kommt mit seinem Remix von „Summer Sun“ direkt zum Punkt. Knackige Drums und eine rollende Bassline zielen direkt auf den Dancefloor ab. Trotzdem lassen die fein akzentuierten Chords des Originals musikalisch die Sonne aufgehen. Bei „Equinox“ verschwimmen wieder einmal die Grenzen zwischen den Stilrichtungen. Dubbige Sounds und funky Stabs klingen mehr nach Reggae als nach elektronischer Tanzmusik. Gleichzeitig schieben die massiven 4/4-Drums den Track nach vorne – langsam, aber stetig.

Early Support von Steve Lawler, Paco Osuna, Sossa, The Mekanism, Hollis P. Monroe, Shiba San, Gene Farris, Juliche Hernández, Reelow, Garnica, James Dexter, Onionz, Pysh, DasBaumHaus, Universal Vibes, Fact Worlwide, Deep in Radio, Kiss FM Ukraine, Mix Feed und vielen mehr.

Stores:

Traxsource: www.traxsource.com/title/754818/equinox-ep, Weitere Stores ab dem 13.03.2017

Links

Colour In Music – Website – www.colourinmusic.com
Colour In Music – FB Page – www.facebook.com/ColourInMusic
Chris Wayfarer: www.facebook.com/chriswayfarer.official/

bizdenzo.biz präsentiert: Geholper & Gestolper Sendekiste 001 – Chris Wayfarer

Liebste bizdenzo-Gemeinde,

nach nunmehr fast 5 Jahren der Musiksuche mit insgesamt mehr als 1.500 gefundenen Sets wollen wir ein neues Kapitel bestreiten. Wir haben in dieser langen Zeit so viele tolle Künstler kennengelernt und gefunden, das wir uns kurzerhand entschlossen haben, einen Podcast auf die Beine zu stellen und den Künstlern somit noch ein wenig mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Im Zusammenklang mit Geholper & Gestolper (www.geholper-gestolper.de und fb.com/geholper-gestolper) möchten wir euch ab jetzt in regelmäßigen Abständen die sogenannte „Sendekiste“ präsentieren. Geholper & Gestolper ist dabei die übergreifende Plattform, bizdenzo.biz ist dabei der „Sender“, der auf eine gewisse Reichweite zurückschauen kann. Wir finden diese Verquickung äußerst erquickend und wollen euch daher gleich die erste Episode präsentieren:

Sendekiste Episode 001: Chris Wayfarer

Ursprünglich als „Mr. Lettuce“ im Drum&Bass verwurzelt, verwebt Chris Wayfarer seit Ende 2013 Deep House und Tech House zu einer harmonischen Gesamtkomposition. Mal groovend, funky, rough, mal melodisch, deep und treibend, entstehen in seinen Sets und Produktionen abwechslungsreiche und vielfältige Klangreisen – Einladungen zum Hören, Tanzen und Glücklichsein.

Chris Wayfarer in diesem Internetz

soundcloud.com/chriswayfarer
facebook.com/chriswayfarer.official
residentadvisor.net/dj/chriswayfarer

PS: Wir freuen uns natürlich jederzeit über Vorschläge für Einträge zu unserer Sendekiste und wie immer über eure Einreichungen für weiteres tolles Klanggut!

Release Vorstellung: Chris Wayfarer – On The Move (Ace Up My Sleeve Records, AUMS002)

Chris Wayfarer liebt es, Techno und House so zu fusionieren, dass dabei ein melodiöses Gebräu mit einer stattlichen Portion Groove entsteht. Gleich zwei Tracks hat er gefunden, die er uns bereitstellen konnte. „On The Move“ ist ein glasklarer Stomper mit dicker Bassline, Oldschool-Beats und einem regelrechten Gewitter an Effekten. Der zweite Track trägt den Namen „Copy & Paste“ und ist ein sowohl verspieltes, als auch experimentelles Techno-Electronica-Stück, welches sich mit einer leichten Kalkbrenner-Attitüde und einer warmen Melodie um Piano-Sounds und eine eingängige Melodie schmiegt.

Stores:

Spotify, iTunes, Beatport, Amazon: https://weareindenpendent.lnk.to/AUMS002

Links

https://www.facebook.com/AceUpMySleeveRecords/
http://www.chris-wayfarer.com
https://www.facebook.com/chriswayfarer.official/

Chris Wayfarer – This Is Not The End (Release incl. Preview)

Der Cassa Cristano Edit geht tief in die Nacht hinein. Techno mit ein wenig Gesang und einem interessant ruhigen Teil in der Mitte.

Wer sich genauer für das Release interessiert, kann bei den bekannten Plattformen nachschauen: BeatportiTunes, Amazon, Spotify